BannerbildBannerbild

Schau niemals auf jemanden herab,

ausser - Du hilfst ihm auf!

 

 

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktivitäten (finden z.Zt. nur nach konkreten Absprachen statt)

Wandern

Wir gehen wandern. Wo kann man besser REDEN und sich kennenlernen als draußen in der Natur?

 

Die Aussicht der Eulen

 

Endlich war es soweit. Unsere erste Wanderung unter Coronabedingungen konnte losgehen. Nachdem wir epidemiologisch einwandfrei und ökologisch voll katastrophal jede*r mit eigenem Auto angereist ist, haben wir erst einmal eine „Findungsphase“.

Erstaunlicherweise hat der Bahnhof in Overath tatsächlich 2 Seiten, doch nach kurzem Telefonieren haben wir uns dann doch getroffen und konnten losgehen – immer zu zweit und mit Abstand, natürlich!

Ganz besonders gefreut habe ich mich, dass unsere Gruppe sehr netten und wandertüchtigen Zuwachs bekommen hat, gleich 3 neue Gesichter waren dabei.

Auf dem Overather Pilgerweg ging es zunächst auf ebenen Wegen entlang der Agger. Aber das sollte sich bald ändern! Augen auf bei der Wahl des Wanderweges!! AUSSICHT hat man doch meist von oben, und da muss man dann erstmal rauf.

Besonders die Waldpfade waren recht schmal, ein Bächlein musste überquert werden und das eine oder andere Hindernis war auch dabei.

Aber alles machbar, wie die liebe Uta bewies, die tapfer mit Ihrem lädierten Bein allen Widrigkeiten trotzte. Sogar das Wetter hatte ein Einsehen und der Himmel klarte nach einigen wenigen Regentropfen auf und so konnten wir einige kurze Pausen bei strahlendem Sonnenschein genießen.

Nicht nur die Natur hat uns Freude bereitet – es gab auch wieder viele schöne Gespräche. Es war wieder sehr schön, sich in einer Gruppe „gleich erkrankter“ Menschen zu bewegen. Keine Scheu, keine Erklärungen, kein Mobbing – dafür aber immer wieder die sehr spezielle Sichtweise auf viele Dinge – halt der depressive Humor.

Selten wird ja so viel gelacht wie in einer Depressions -Selbsthilfegruppe.

Zum Einstand hatte ich eine kurze Tour gewählt und nach 9,3 schönen, aussichtsreichen Kilometern waren wir nach nicht ganz 3 Stunden zurück am Wanderbahnhof Overath.

Der krönende Abschluß wäre natürlich ein Absacker in einem Biergarten gewesen – was coronabedingt leider nicht möglich war.

Alle waren sich einig – beim nächsten Mal bin ich wieder mit dabei!

 

Und daher hier noch der dezente Hinweis:

 

Die NÄCHSTEN WANDERTERMINE WERDEN NOCH IN DER SHG FESTGELEGT 

 

Jeder

Gemeinsam machen wir Yoga ... Und ab auf die Matte!

Beim Yoga ist es nicht wichtig, wie du es machst, sondern, dass du es machst!

 

NAMASTÉ

 

Biergarten

S O M M E R -  dann treffen wir uns auch gerne im Biergarten!

 

SPAZIERGÄNGE

 

Auf gute Resonanz stieß auch unser offenes Angebot, monatlich bei entprechendem Wetter, einen 1-1,5 stündigen Spaziergang an der Groov durch zu führen. Insbesondere neue Mitglieder haben so die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre kennen zu lernen und  sich austauschen zu können.

 

Unsere nächsten Treffen